CO²-Steuer ist das Thema – Auch in unserer neuen Vortragsreihe im Juli 2019

Vortragsreihe im Juli 2019

CO² – Besteuerung –

Was kommt auf Hausbesitzer zu?

Privat-Haushalte müssen den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhaus-Gasen reduzieren:

Die aktuelle Diskussion um den Klimawandel, die CO2-Steuer und die daraus resultierenden Kosten lässt viele Fragen offen. Wieviel Co2 produziert ein Haus überhaupt ? Was kann man tun um den Ausstoß zu verringern ? Was kosten solche Veränderungen ? Und, und, und.

Um solche Fragen zu beantworten, veranstaltet die Fritz Solar GmbH Informationsabende in ihren Firmenräumen in Wiesloch-Schatthausen. Angeboten wird ein Vortrag, bei dem über Fossile und Erneuerbare Energien für wärme- und/oder stromproduzierende Systeme informiert wird. Anhand von Modellrechnungen wird gezeigt, wie hoch die Belastung bei verschiedenen Szenarien aussehen könnte und es werden Lösungswege angeboten, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Ein weiteres Thema werden die Kosten und die Fördermöglichkeiten sein, um Heizungsanlagen, Photovoltaikanlagen und Stromspeicher zu finanzieren. Direkt nach dem Vortrag bleibt ausreichend Zeit für die Fragen der Hausbesitzer in einer offenen Fragerunde.

Die Firma Fritz Solar ist seit über 28 Jahren in der Region Heidelberg und Rhein-Neckar kompetent in Sachen intelligenter, Haustechnik. Sparsamster Verbrauch, lange Lebensdauer, hohe Betriebssicherheit und Wartungsarmut machen die eingesetzten Konzepte nachhaltig preiswert und sind ein Gewinn für Klima, Umwelt und Geldbeutel.

Unter dem Thema: „CO² Vermeidung im eigenen Haus“ werden folgende Vortragstermine in der kommenden Woche angeboten:

Montag,   08.07.2019, um 19 Uhr

Dienstag, 09.07.2019, um 19 Uhr

Mittwoch, 10.07.2019, um 19 Uhr

Unsere Sitzplätze sind begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung unter:

Tel. 06222 / 305 397-0 oder schroeder@fritzgmbh.de.